Technisches Hilfswerk: Der Osterhase ist blau und in Ahrensburg zu Gast

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Der Osterhase kommt wieder nach Ahrensburg zum Technischen Hilfswerk. Kinder und Eltern sind herzlich zur großen Ostereiersuche in den Roggenweg eingeladen.

Keine Sorge - er hilft bei der Ostereiersuche: Kinder und ihre Eltern sind zu Ostern auf das Gelände des Technischen Hilfswerkes eingeladen, dort hat der Osterhase seine Süßigkeiten versteckt. Foto:©Sönke Thomsen/THW Ahrensburg

Keine Sorge – er hilft bei der Ostereiersuche: Kinder und ihre Eltern sind zu Ostern auf das Gelände des Technischen Hilfswerkes eingeladen, dort hat der Osterhase seine Süßigkeiten versteckt.
Foto:©Sönke Thomsen/THW Ahrensburg

Viele kleine Überraschungen versteckt der Osterhase auch in diesem Jahr wieder auf und an den Einsatzfahrzeugen des Technischen Hilfswerks (THW) in Ahrensburg. Jungen und Mädchen sind herzlich dazu eingeladen, im Roggenweg die kleinen Nester mit Schokolade und Süßigkeiten am Ostersonntag ab 10.30 Uhr aufzuspüren. Insgesamt sechzig Minuten haben die Kinder Zeit die Osternester zu suchen.

Beim Verstecken zeigt sich der Osterhase oft kreativ, doch vergisst er gerne, wo er die Schokolade überall versteckt hat – ob nun auf dem Hof, in der Fahrzeughalle oder in einem der Einsatzfahrzeuge. Daher benötigen der Osterhase und die ehrenamtlichen THW-Helfer die Hilfe von ganz vielen Kindern beim Auffinden der versteckten Süßigkeiten. Einsteigen in die Einsatzfahrzeuge ist in diesem Fall ausnahmsweise nicht nur erlaubt, sondern sogar gewünscht. Natürlich unterstützt der Osterhase höchstpersönlich bei der Suche und erklärt den Kindern auch gerne die Fahrzeuge und die Gerätschäften.

Bevor es los geht, erklärt der Osterhase kurz vor 10.30 Uhr noch einmal die Spielregeln der kleinen Veranstaltung. Damit keines der Kinder mit leeren Händen nach Hause gehen muss, gibt es, wie auch bereits in den vergangenen Jahren, für jedes Kind nur eine Tüte mit Süßigkeiten. Aber mit etwas Glück hält der Osterhase noch das ein oder andere kleine Geschenk parat.

THW Ahrensburg: Auch die Eltern sind herzlich willkommen

Für die Eltern der Kinder halten die THW-Helfer währenddessen einen heißen Kaffee bereit. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet die Aktion trotzdem statt. Da der Osterhase wasserscheu ist, versteckt er die Ostereier bei Regen nämlich viel lieber drinnen statt draußen. Und natürlich dürfen sich die Eltern, während ihre Kinder die Ostereier suchen, auch die Fahrzeuge des Ortsverbandes anschauen und sich über die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer informieren.

Das Technische Hilfswerk in Ahrensburg

Der Ortsverband Ahrensburg wurde im Jahr 1969 gegründet und ist einer von bundesweit 668 THW-Standorten. Ihm gehören rund 60 aktive Helferinnen und Helfer an. In der Jugend- und der Minigruppe sind zudem über 45 Jugendliche zwischen sechs Jahren und 18 Jahren aktiv. In der Jugendabteilung werden die Kinder spielerisch an die Aufgaben des THW herangeführt, erlangen handwerkliche Fähigkeiten, lernen Sozialverhalten und vieles mehr.

Jeder THW-Ortsverband besitzt neben zwei Bergungsgruppen eine spezielle Fachgruppe. In Ahrensburg ist dieses die Fachgruppe Beleuchtung. Da in den umliegenden Ortsverbänden weitere Fachgruppen wie Räumen, Pumpen oder Ortung positioniert sind, können bei Bedarf schnell und unkompliziert die passenden Einheiten hinzu alarmiert werden. Durch dieses System erstreckt sich der Einsatzradius nicht nur auf den südlichen Kreis Stormarn, sondern vereinzelt sogar auf das gesamte Bundesgebiet.

Wer sich ebenfalls ehrenamtlich engagieren möchte, darf gerne jederzeit unverbindlich zu einem Schnupperdienst beim THW Ahrensburg im Roggenweg vorbeischauen. Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.thw-ahrensburg.org oder per E-Mail unter info@thw-ahrensburg.org.

Teilen.

Kommentieren