Marstall ungezügelt: Christine Prayon als „Diplom-Animatöse“

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Wer kennt sie nicht, Birte Schneider (alias: Christine Prayon) von der „heute show“ des ZDF? Die Frau mit der großen Klappe, dem treuherzigen Augenaufschlag und den gemeinen Sprüchen?

Marstall ungezügelt präsentiert Christine Prayon als „Diplom-Animatöse“. Foto: Roland Soldi

Marstall ungezügelt präsentiert Christine Prayon als „Diplom-Animatöse“. Foto: Roland Soldi

Aber sie ist mehr, sie ist eine Diplom-Animatöse. Der Abend im Marstall am Freitag, 23. März 2018, um 20 Uhr passt in keine Schublade, denn er ist zwei Stunden lang und mindestens genauso breit. Wenn Sie darüber jetzt herzlich lachen konnten, sind Sie hier genau richtig. Es wird noch mehr schlechte Witze geben. Außerdem imitiert Christine Prayon einige Präsidenten, singt, zerstört den ein oder anderen bewegenden Moment und zeigt möglichst viel Haut. Sie legt sich nicht fest, ob es sich hier um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt. Hauptsache absurd und ohne Chansons.

Marstall ungezügelt: Christine Prayon als „Diplom-Animatöse“

Die Karten kosten im Vorverkauf 18 oder 22 Euro zuzüglich Gebühr, an der Abendkasse 20 oder 25 Euro bei www.ticketmaster.de, in der Buchhandlung Stojan in Ahrensburg und bei Schreibwaren Wilbert in Großhansdorf. Eine telefonische Kartenreservierung ist nicht möglich.

Teilen.

Kommentieren