Umfrage KiJuB Ahrensburg: Jugend – was sind Eure Probleme?

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Der Kinder- und Jugendbeirat will es mal wieder genau wissen, liebe Jugendliche: Wo sind Eure Probleme?

Jugendumfrage des Ahrensburger Kinder- und Jugendbeirates. Grafik: Stadtjugendring Ahrensburg

Jugendumfrage des Ahrensburger Kinder- und Jugendbeirates.
Grafik: Stadtjugendring Ahrensburg

Was stört Euch in der Stadt, was wünscht Ihr Euch für eine bessere Lebensqualität in Ahrensburg? Was würde Euer Leben erleichtern und mit welchen Dingen könnt Ihr Euch überhaupt nicht einverstanden erklären? Das möchte der Kinder- und Jugendbeirat in dieser Umfrage untersuchen.

Ziel ist es, Probleme und Bedürfnisse der Jugendlichen auf einer soliden wissenschaftlichen Grundlage herauszuarbeiten und somit besser auf eine Aufwertung der Lebensqualität hinarbeiten zu können. Aus dem Vergleich mit früheren Daten können wertvolle Rückschlüsse auf die Entwicklungen in der Stadt gezogen werden.

In diesem Jahr findet die Umfrage online statt und kann unter folgendem Link aufgerufen werden:

www.kijub.de/jugendumfrage.php

Julia Jastrembski vom Stadtjugendring: „Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Ahrensburger Jugendliche teilnehmen, damit eine repräsentative Umfrage entsteht.“

Bereits in den Jahren 1998, 2003 und 2010 hat der Kinder- und Jugendbeirat Ahrensburg (KuJuB) umfangreiche Umfrage unter den Jugendlichen in Ahrensburg durchgeführt und in einer Studie zusammengestellt.
Nun soll in der Zeit vom 12. März 2018 bis zum 1. April 2018 erneut befragt und mit professioneller Unterstützung ausgewertet und verglichen werden.

Jugendumfrage des Ahrensburger Kinder- und Jugendbeirates.
Grafik: Stadtjugendring Ahrensburg

Teilen.

Kommentieren