Extra-Tour: Führung durch das Gängeviertel und Großneumarkt

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Durch das Gängeviertel in Hamburg führt die Extra-Tour des Peter-Rantzau-Hauses am Mittwoch, 18. April 2018.

Themenbild Peter-Rantzau-Haus. Foto:© Silke Mascher

Themenbild Peter-Rantzau-Haus.
Foto:© Silke Mascher

Noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts erstreckte sich das Gängeviertel vom Hafen über die Neustadt bis tief hinein in die Hamburger Innenstadt. Tausende Arbeiterfamilien waren hier zu Hause. Doch auf die mangelhaften hygienischen Zustände in den engen Gassen kannte die Obrigkeit über Jahrzehnte hinweg nur eine Antwort: Abriss und Neubau. Nur ein kleines Stück des alten Gängeviertels konnte diesen 100-jährigen Kahlschlag und die Zerstörungen im zweiten Weltkrieg überstehen.

Extra-Tour: Führung durch das Gängeviertel und Großneumarkt

Der Rundgang durch das Gängeviertel startet an einem Schaumodell. Unter der Leitung von Werner Segelken-Voigt und Lisa Schepers gehen Sie an imposanten historischen Gebäuden vorbei, die über die Geschichte und Gegenwart des kleinen Stadtteils erzählen. Reste des alten Gängeviertels finden Sie im Bäckerbreitergang und in der Caffamacherreihe. Geprägt ist die Neustadt auch durch viel Prominenz. Sie wandeln auf den Spuren des Philosophen Arthur Schopenhauer, der Gebrüder Mendelsohn und des Komponisten Johannes Brahms sowie den Schriftstellern und Theologen Wolfgang Borchert oder Dietrich Bonhoeffer. Der Rundgang ist voll spannender Kontraste, gerade auch in den Resten des alten Gängeviertels, wo sich heute eine bunte Künstlerszene tummelt. Die Tour endet mit einem Restaurantbesuch.

Bitte um Anmeldung

Anmeldestart ist am Mittwoch, 21. März 2018, im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9, Telefon: 0 41 02 / 21 15 15. Die Kosten für Führung, Organisation und Regie zuzüglich HVV und Restaurantbesuch betragen elf Euro, die bis Mittwoch, 11. April 2018, im Peter-Rantzau-Haus zu zahlen sind. Treffen zur Abfahrt in Ahrensburg ist um 8.50 Uhr.

Teilen.

Kommentieren