Fuck Cancer Festival: Offener Brief der Veranstalter

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Das Fuck Cancer Festival findet seit einigen Jahren in Ahrensburg statt und sammelt Gelder für das Kinderhospiz Die Sternenbrücke. Zum Festival 2018 veröffentlicht ahrensburg24.de einen Offenen Brief der Veranstalter als Gastbeitrag.

Das Fuck Cancer Festival im Ahrensburger 42. Foto:privat

Das Fuck Cancer Festival im Ahrensburger 42.
Foto:privat

Liebe Leute,

das Fuck Cancer Festival 2018 liegt bereits über eine Woche hinter uns und wir sind noch immer völlig überwältigt, was wir da alles mit Euch zusammen erleben durften!

Neben der Musik, den tollen Leuten, kühlen Getränken und gutem Essen stand natürlich auch der Benefiz- Gedanke ganz weit oben auf unser aller Liste. Wir sind wahnsinnig stolz, dass wir Euch mitteilen dürfen, dass wir alle zusammen die Wahnsinnssumme von 9.000 Euro spenden dürfen! In Worten: NEUNTAUSEND EURO!

Nach dem Erfolg von 2017 haben wir nicht geglaubt, dass es zu toppen ist, doch Ihr habt uns gezeigt, dass es noch weiter geht! Es sind natürlich keine „glatten“ 9.000 Euro geworden. Das reine Ergebnis des Festivals war knapp darunter und die Mädels und Jungs vom JuKi 42 haben beschlossen, die Summe auf runde 9.000 Euro aufzurunden! Vielen lieben Dank dafür! Ihr seid Weltklasse!

Wie bereits angekündigt, werden wir zukünftig zehn Prozent der Erlöse an „Inklusion muss laut sein“ spenden und die restlichen 90 Prozent wie gehabt an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke. In Zahlen: 900 Euro gehen an „Inklusion muss laut sein“ und 8.100 Euro an die Sternenbrücke!

Das alles geht natürlich nicht ohne die Bands, welche zugunsten der Aktion auf Gagen und Fahrtkostenerstattungen verzichtet haben: GODSNAKE, Meister Scheisze, WARSONS Skaldenmet, STAHL, SASQUATCH, Hardbone und Trail of Blood, welche kurzfristig für De Drangdüwels eingesprungen sind.

Es hat irre viel Spaß mit Euch gemacht und es war faszinierend wie Ihr fast elf Stunden lang das 42 in einen Hexenkessel verwandelt habt! Herzlichen Dank an Euch!

Auch ohne die Sponsoren wäre so eine Veranstaltung nicht möglich. Vielen lieben Dank an die Sponsoren. Wir hoffen, dass wir noch lange so toll zusammen arbeiten werden! Tatkräftige Unterstützung kam von Unternehmen aus der Region und ganz vielen lieben, unermüdlichen Helfern aus Ahrensburg! Ganz besonders John, Hannes, Heiko, das gesamte Team aus dem JuKi42. Danke, dass es Euch gibt!

Zu der Summe maßgeblich beigetragen hat auch unsere Tombola, welche in diesem Jahr 800 tolle Preise beinhaltete.

Wir sind unglaublich stolz auf Euch alle und das wir zusammen so viel mit einem so friedlichen und lauten Fest erreicht haben! DANKE!
Wir sehen uns hoffentlich alle beim Fuck Cancer Festival 2019 am 9.03.2019! Love Metal! Hate Fascism! Help Chidren!

Quelle: Veranstalter Fuck Cancer Festival

Teilen.

Kommentieren