Soirée Dînatoire mit Claas Vogt: Tanzen Sie doch mal mit!

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (msa). Die öffentlichen Themenabende der Ahrensburger Stadtresidenz unter dem Motto Soirée Dînatoire haben sich zu einem festen Bestandteil im Kulturleben der Schlossstadt etabliert.

Sie werden am 19. April 2018 ab 19.30 Uhr bei der Soirée Dînatoire sein und für gute Stimmung sorgen: Der Musiker Claas Vogt, Herbert von Appen (Bewohner Stadtresidenz), Felizitas Schleifenbaum (Veranstaltungsleitung), Bernard Bonnin (Grafik), Rosemarie Moldenhauer (Bewohnerin Stadtresidenz und genannt „die Tanzmaus“), Sven Vogelsang (Einrichtungsleitung Stadtresidenz) und DJ Stephan Buchhorn (von links). Foto:©Michael Sakrewski/ahrensburg24.de

Sie werden am 19. April 2018 ab 19.30 Uhr bei der Soirée Dînatoire sein und für gute Stimmung sorgen: Der Musiker Claas Vogt, Herbert von Appen (Bewohner Stadtresidenz), Felizitas Schleifenbaum (Veranstaltungsleitung), Bernard Bonnin (Grafik), Rosemarie Moldenhauer (Bewohnerin Stadtresidenz und genannt „die Tanzmaus“), Sven Vogelsang (Einrichtungsleitung Stadtresidenz) und DJ Stephan Buchhorn (von links).
Foto:©Michael Sakrewski/ahrensburg24.de

Bereits seit 2014 gibt es diese regelmäßigen Veranstaltungen, die sich laut Veranstalterin Felizitas Schleifenbaum „immer wieder neu aufstellen“. Und der Erfolg liegt im Konzept der unterschiedlichen Themenabende, die ein Drei-Gänge-Menü, Unterhaltung, Musik und Tanz miteinander verbinden. Dort treffen sich Jung Und Alt, um einen schönen Abend zu erleben.

„Auch wenn ich nicht mehr ganz so jung bin, ich tanze für mein Leben gern und ich habe kaum eine Soirée Dînatoire in der Stadtresidenz verpasst“, erzählt Rosemarie Moldenhauer, inzwischen 94 Jahre alt. „Ich genieße die Veranstaltungen hier und ich finde es schön, dass auch Leute von außerhalb kommen und ich auch einmal von jungen Leuten zum Tanz aufgefordert werde“, freut sich die Ahrensburgerin, die – wie sie fröhlich erzählt – bereits im Alter von sieben Jahren nach Radiomusik mit ihrer Mutter Walzer getanzt hat.

Soirée Dînatoire am 19. April 2018: Claus Vogt wird mit seinem musikalischen Soloprogramm aus Oldies, Americana und Blues für den richtigen Ton sorgen. Foto:©Michael Sakrewski/ahrensburg24.de

Soirée Dînatoire am 19. April 2018: Claas Vogt wird mit seinem musikalischen Soloprogramm aus Oldies, Americana und Blues für den richtigen Ton sorgen.
Foto:©Michael Sakrewski/ahrensburg24.de

Der nächste der Soirée Dînatoire ist am Donnerstag, 19. April 2018 ab 19 Uhr. Als musikalisches Highlight mit dabei ist Claas Vogt mit einem Soloprogramm aus einer Mischung von Oldies, Americana und Blues. Der Vollblutmusiker ist seit Ende 2000 auch fester Bestandteil des Duos Klaus & Klaus und bei der Musiknacht Ahrensburg oft mit dem Ensemble „Eight to the bar“ dabei.

Für den weiteren musikalischen Teil des Abends wird wieder DJ Stephan Buchhorn dabei sein. Der Ahrensburger findet einfach immer den „richtigen Knopf“, um sein Publikum zum Tanzen zu bringen. Oft auch Jung und alt gemischt, denn als Partner der Veranstaltung sind wieder Tänzerinnen und Tänzer einer Tanzschule der Stadt dabei. Die richtige Mischung macht es und die Verbindung von Bewohnern der stationären Einrichtung mit Menschen von Außen, bei denen auch schon Freundschaften geschlossen wurden, ist einmalig in Ahrensburg.

Die Soirée Dînatoire ist eine öffentliche Veranstaltung im Restaurant der Stadtresidenz Ahrensburg mit Drei-Gänge-Menue, Getränke, Unterhaltung, Musik und Tanz. Einlass ist um 18.30 Uhr. Anmeldung und Reservierung nimmt die Stadtresidenz Ahrensburg GmbH, Hagener Allee 20-24 in Ahrensburg entgegen, Telefon 04102 / 77 70, E-Mail: info@stadtresidenz-ahrensburg.de. Der Eintritt kostet 29 Euro.

Felizitas Schleifenbaum ist Veranstaltungsleiterin der Soirée Dînatoire. Foto:©Michael Sakrewski/ahrensburg24.de

Felizitas Schleifenbaum ist Veranstaltungsleiterin der Soirée Dînatoire.
Foto:©Michael Sakrewski/ahrensburg24.de

Teilen.

Kommentieren