Music for free: Konzert und Tanz in den Mai in der Innenstadt

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve). Mit dem Festival „Musik for free“ beginnt in Ahrensburg die Festival-Zeit.

"Music for free" - Veranstaltung des Stadtforums Ahrensburg in sechs Gaststätten und Kneipen zum Tanz in den Mai. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

„Music for free“ – Veranstaltung des Stadtforums Ahrensburg in sechs Gaststätten und Kneipen zum Tanz in den Mai.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Seit Jahren hat sich die Veranstaltung des Stadtforums Ahrensburg als Tanz in den Mai etabliert. In diesem Jahr ist es am Montag, 30. April 2018. In fünf Gaststätten der Stadt gibt Konzerte verschiedener Bands jeweils von 20 Uhr bis 24 Uhr.

Music for free: Fünf Bands in fünf Gaststätten

Ab 24 Uhr folgt dann ein Tanz in den Mai. Dieses Mal allerdings nicht unter der Regie des Stadtforums. Denn das Casa Rossa – dort hat der Tanz in den Mai bisher stattgefunden – ist seit Ende Januar geschlossen. Daher findet der Tanz in den Mai jetzt als Veranstaltung des Ramrob ebendort statt.

Für die Musik am Abend sorgt das Stadtforum Ahrensburg. Antje Karstens, Mitarbeiterin beim Stadtforum, ist für die Buchung der Bands zuständig und hat nach tanzbaren Songs gesucht: „Diese Veranstaltung soll einfach Musik zum Tanzen und Spaß bieten. Die Leute wünschen sich gute Laune und Partystimmung.“

Dafür sorgt am 30. April Hamburgs bekannteste Straßenband „Rock die Straße“. Von Flower Power über Disco bis Neue Deutsche Welle reicht ihr Repertoire, das durchaus Mitsing-fähig ist. Gute Laune im Ramrob also. Im Rockefeller quasi nebenan spielen Jones Gang, die auch gerne Rock und Pop covern – mit ihrem ganz eigenen Sound.

Als Solist auf der Bühne im Asche steht Frank Plagge. Der Gitarrist als One-Man-Band spielt Coversongs und eigene Stücke in der Raucher-Kneipe. Und wer ihn kennt, der weiß, dass zwischen den Songs launige Moderationen den Abend aufheitern.

Ebenfalls alleine unterwegs und fast schon ein Teil von Ahrensburg ist Manuel Preuß. Er sorgt jedes Jahr auf dem Stadtfest beim irischen Stand für gute Musik und ist auch schon öfter bei Music for free dabei gewesen. In diesem Jahr spielt er im Bangkok.

Im Berlin Milljöh schließlich geben sich Rag‘ Muffins die Ehre. Auch sie spielen tanzbare Musik – wenn es denn im Milljöh genug Platz gibt, das auch getanzt werden kann. „Wir werden sicher draußen noch mehr Platz schaffen“, kündigt Inhaberin Sabaheta Manz schon jetzt nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre an.

Stadtforum Ahrensburg: Unterstützung der Mitglieder

Mit dem Konzertabend „Music for free“ möchte das Stadtforum Ahrensburg, die Vereinigung der Ahrensburger Kaufleute, den Gaststätten der Stadt eine besondere Veranstaltung bieten. „Die Gaststätten profitieren nicht von allen unseren Aktionen“, beschreibt es der Vorsitzende Göth Westphal. „Da wir aber für alle unsere Mitglieder etwas erreichen wollen, haben wir dieses Konzept umgesetzt.“

Der Konzertabend will auch immer einem guten Zweck dienen und so wird bei den Veranstaltungen Geld gesammelt. Es werden in diesem Jahr wieder von der Arbeiterwohlfahrt Ahrensburg (AWO) Spendendosen aufgestellt, in die die Gäste Spenden einwerfen können. Eintritt müssen die Gäste nicht bezahlen.

Aufführung einer Theatergruppe des AWO Hortes am Schloss: Szenenbild von "Ein unglaubliches Abenteuer", Regie: Monika Janetzke. Foto:©ahrensburg24.de

Aufführung einer Theatergruppe des AWO Hortes am Schloss: Szenenbild von „Ein unglaubliches Abenteuer“, Regie: Monika Janetzke.
Foto:©ahrensburg24.de

Spendenaktion bei Music for free: Theaterprojekt des Hortes Grundschule am Schloss

Das Geld wird von der AWO auch in diesem Jahr wieder für ein Theaterprojekt verwendet, zu dem der AWO Hort der Grundschule am Schloss die Kinder einlädt. Mit der Theaterpädagogin Monika Janetzke studieren die Kinder ein Stück ein, es trägt den Titel „Das geheimnisvolle Tagebuch“. Die Spenden werden für Technik, Requisiten und mehr aufgewendet.

Im vergangenen Jahr wurde ebenfalls ein Stück gezeigt, lesen Sie den Beitrag auf ahrensburg24.de: „Theaterprojekt an der Grundschule am Schloss: Abenteuerlicher Spaß für junge Darsteller„.

"Music for free" - Veranstaltung des Stadtforums Ahrensburg in sechs Gaststätten und Kneipen zum Tanz in den Mai. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

„Music for free“ – Veranstaltung des Stadtforums Ahrensburg in sechs Gaststätten und Kneipen zum Tanz in den Mai.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Kommentieren