Le Delizie übernimmt: Das Casa Rossa wird wieder eröffnet

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (sam). Restaurantliebhaber und Freunde des „Casa Rossa“ können bald wieder im roten Haus tafeln.

Marco Vietmeyer übernimmt mit seinem Restaurant Le Delizie das Casa Rossa. Foto:Silke Mascher/ahrensburg24.de

Marco Vietmeyer übernimmt mit seinem Restaurant Le Delizie das Casa Rossa.
Foto:Silke Mascher/ahrensburg24.de

Die gastronomische Landschaft Ahrensburgs erhält seinen alten beliebten Treffpunkt zurück, jedoch mit neuem Inhaber und neuem Namen.

Ahrensburgs jüngster Gastronom übernimmt

Marco Vietmeyer, seit 15 Jahren in der Gastronomie tätig und seit 2016 Inhaber des „Le Delizie“ in der Großen Straße, eröffnet am 23. April 2018 mit einer Feier das alte und neue Restaurant. Zur Feier gibt es zwei Eröffnungsgerichten, einem Nudelgericht zum Mittagstisch und abends zusätzlich ein Fleischgericht. Das Casa Rossa heißt dann Le Delizie. Mit 29 Jahren ist Marco Vietmeyer der jüngste Gastronom Ahrensburgs. Sein Bruder Michele Vietmeyer wir als Manager tätig sein.

Das bisherige Le Delizie hat am 22. April 2018 seinen letzten Betriebstag. Ab dem 23. April hängt das Namensschild am roten Haus am Rondeel.

„Im Dezember 2017 kam der bisherige Inhaber vom Casa Rossa, Ezio Nori, auf der Suche nach einem Nachfolger auf uns zu“, erzählt Marco Vietmeyer. „Unsere Familien kennen sich schon seit über zwanzig Jahren. Alles war dann relativ schnell klar. Für uns bedeutet das neue Gebäude ein signifikante Vergrößerung und durch die Lage auch mehr Kundschaft. Das positive Feedback unserer Kunden bestätigt uns in unserer Entscheidung, diesen Weg zu gehen und wir freuen uns sehr auf das neue Haus.“

Das Casa Rossa bleibt als Le Delizie auch ein bisschen Casa Rossa

„Wir übernehmen Mobiliar und Konzept des Casa Rossa“, fügt Marco Vietmeyer hinzu, „und ebenso die Tradition, Musik im Haus erleben zu können. Die Speisekarte vom Le Delizie nehmen wir mit. Unser Lieferservice läuft bereits ab dem 3. April von der Manhagener Allee.“

Zusammen mit seinem größer gewordenen Team möchte Vietmeyer in allen Etagen italienische Gerichte servieren. „Wir haben jetzt viel mehr Plätze als vorher. Mit 40 Plätzen im Erdgeschoss, bis zu 28 Plätzen draußen, ungefähr 70 Plätzen im ersten Stock und circa 20 Plätzen im zweiten Geschoss bietet sich uns ab jetzt die Möglichkeit, Räumlichkeiten für Feierlichkeiten verschiedenster Art anzubieten“, erklärt der neue Inhaber. „Allerdings müssen wir dafür erst durch eine bauliche Maßnahme noch dafür sorgen, dass sich der Lärm vom ersten Obergeschoss nicht ungehindert ins Erdgeschoss übertragen kann. Was oben passiert, hallt runter. Dies könnten wir zum Beispiel durch den Einbau von gläsernen Trennwänden im Treppenhaus ändern.“

Übrigens: Die Telefonnummern vom Casa Rossa und vom bisherigen Le Delizie bleiben weiterhin bestehen. Die genauen Öffnungszeiten werden erst nächste Woche feststehen.

Teilen.

Kommentieren