Vortrag der Museumsleitung: Wofür steht das Schloss Ahrensburg?

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Schloss Ahrensburg von der Vergangenheit bis heute – wieviel wissen Sie über das Wahrzeichen Ihrer Heimatstadt?

Sanierung des Mittel- und Ostflügels im Schloss Ahrensburg: Museumsleiterin Dr. Tatjana Ceynowa im neuen Festsaal des Schlosses.

Sanierung des Mittel- und Ostflügels im Schloss Ahrensburg: Museumsleiterin Dr. Tatjana Ceynowa im neuen Festsaal des Schlosses.

Das Schloss Ahrensburg ist Wahrzeichen und Namensgeber Ahrensburgs. Als Museum und Veranstaltungsort ist es weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Auch als Förderer von Kultur und Jugendarbeit genießt das Schloss bei Besuchern und Partnern besonderes Ansehen.

Die Stadtbücherei Ahrensburg lädt alle Interessierten ein, mehr über die bewegte Geschichte von Schloss Ahrensburg und seine Bewohner zu erfahren. Referentin ist Dr. Tatjana Ceynowa, sie ist Vorsitzende der Stiftung Schloss Ahrensburg und Museumsleiterin.

Am Montag, 23. April 2018, berichtet Dr. Tatjana Ceynowa von den Ursprüngen des Schlosses im 16. Jahrhundert: Wer hat es erbaut? Welche Funktionen hatte es inne? Wer bewohnte Schloss Ahrensburg bis zu seinem Verkauf 1938? Und welchen Einfluss übt es als Einrichtung noch heute aus? Zusätzlich informiert Dr. Ceynowa über die Umwandlung des Schlosses in das jetzige Museum, über die Besonderheiten der Stiftung Schloss Ahrensburg und über die jetzige Museumsarbeit.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Veranstaltungsort ist die Stadtbücherei Ahrensburg. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Stiftung Schloss Ahrensburg wird gebeten. Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei Ahrensburg via Mail unter stadtbuecherei@ahrensburg.de und telefonisch unter 04102 / 77 172 oder 77 171 entgegen.

Teilen.

Kommentieren