SPD Ahrensburg: Podiumsdiskussion vor der Kommunalwahl

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Die SPD Ahrensburg lädt vor der Kommunalwahl zu einer Podiumsdiskussion ein.

SPD Ahrensburg: Die Kandidatinnen und Kandidaten der 16 Wahlkreise für die Kommunalwahl 2018, ganz links der Spitzenkandidat und Ortsvereinsvorsitzende Jochen Proske. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

SPD Ahrensburg: Die Kandidatinnen und Kandidaten der 16 Wahlkreise für die Kommunalwahl 2018, ganz links der Spitzenkandidat und Ortsvereinsvorsitzende Jochen Proske.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Unter dem Titel „Wie geht es besser in Ahrensburg? – Stadtentwicklung im Dialog“ lädt die SPD Ahrensburg zu einem Diskussionsabend ein. Wie kann in Ahrensburg Stadtentwicklung nachhaltig und nach sozialen Gesichtspunkten gleichermaßen für Jung und Alt vorangetrieben werden? Welche Entscheidungen sind in der Vergangenheit getroffen worden, die Ahrensburg zum Nachteil verändern oder verändert haben und welche Ideen können in zukünftigen Verfahren eingebracht werden, um Ahrensburgs Attraktivität weiter zu sichern und auszubauen? Diese Themen möchte der Ortsverein vor der Kommunalwahl thematisiseren.

Diskussion: „Wie geht es besser in Ahrensburg? Stadtentwicklung im Dialog“

„Wir wollen von den Bürgerinnen und Bürgern Vorschläge, Ideen und Bedarfe für die kommenden Jahre hören. Gemeinsam wollen wir Schwerpunkte der Stadtentwicklung diskutieren und abwägen. Dabei geht es auch um ein Hinterfragen von Entscheidungen der zurückliegenden Jahre“, sagt der Stadtverordnete und Stellvertretende Bürgervorsteher Bela Randschau über die Dialogveranstaltung der SPD. Sie im Großen Saal des Peter-Rantzau-Hauses am Freitag, 27. April 2018, um 19 Uhr.

Der Stadtverordnete Jürgen Eckert initiiert dazu am Freitag, 27. April 2018, eine kommunalpolitische Fahrradtour, um mit ihm den Schwerpunkt Innenstadtbereich und weitere Stadtteile auf Anfrage zu erkunden. Treffpunkt ist am Peter-Rantzau-Haus um 15 Uhr.

Teilen.

Kommentieren