Music for free: Mit dieser Spende können Kinder Theater spielen

2
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Der Tanz in den Mai „Music for free“ hat auch immer einen guten Zweck – es werden Spenden eingesammelt.

Theaterprojekt des AWO Hortes am Schloss: Diese Kinder zeigen das Stuck "Das geheimnisvolle Tagebuch". Foto:©AWO Hort am Schloss

Theaterprojekt des AWO Hortes am Schloss: Diese Kinder zeigen das Stuck „Das geheimnisvolle Tagebuch“.
Foto:©AWO Hort am Schloss

In diesem Jahr sind es 553,05 Euro. Das Geld kommt vollständig – ohne Abzüge – dem Theaterprojekt des AWO Hortes am Schloss zugute.

Das aktuelle Stück, das 2018 zur Aufführung kommen wird, heißt „Das geheimnisvolle Tagebuch“. Regie und Leitung der Gruppe hat Monika Janetzke. Die Spende wird für Requisiten, Kostüme, Musik und Technik verwendet werden.

Bereits im vergangenen Jahr habe die Kinder ein Stück einstudiert und in der Reithalle des Marstall aufgeführt. Einen Beitrag auf ahrensburg24.de finden Sie unter „Theaterprojekt an der Grundschule am Schloss: Abenteuerlicher Spaß für junge Darsteller„.

Teilen.

2 Kommentare

  1. Sabine Heinrich on

    Wie erfreulich, dass es nach dieser Musikveranstaltung eine centgenaue Abrechnung gibt! Das ist in Ahrensburg leider nicht selbstverständlich!
    Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Spenden erneut an den AWO-Hort der Schlossschule gehen.
    Warum nicht auch einmal für andere Projekte anderer Gruppen sammeln? Ich kann mir vorstellen, dass es genug Bedarf gibt.
    Wie wäre es, wenn interessierte Gruppen dem Stadtforum bis zu einem festzulegenden Stichtag ihren Wunsch nach finanzieller Förderung unterbreiten und dann ein in jeder Hinsicht unabhängiges Team über die Verteilung des eingenommenen Geldes entscheidet?

    • monikaveeh on

      Liebe Frau Heinrich, das ist leider ein Missverständnis: Bei der Spende handelt es sich nicht um den Erlös der Veranstaltung und es liegt auch keine centgenaue Abrechnung vor. Die Spende ergibt sich jedes Jahr aus einer Sammlung mit Spendendosen. Den Begünstigten – und es sind durchaus in den vergangenen Jahren verschiedene Organisationen gewesen, dies können Sie auch auf ahrensburg24.de nachverfolgen – wird gestattet, an dem Abend im Rahmen der Veranstaltung mit Spendendosen zu sammeln. „Music for free“, so sagte es das Stadtforum, ist explizit keine Benefiz-Veranstaltung.

Kommentieren