Vortrag in der Volkshochschule: Der Energiekiller – Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Zum Sommer ist es ideal, um die Heizungsanlage und Warmwasserbereitung auf einen angemessenen Zustand zu bringen. Dabei sollten Umwelt und Geldbeutel geschont werden.

http://bit.ly/29L5FnS

Der Standort der Volkshochschule Ahrensburg in der Bahnhofstraße.

Viele Eigenheimbesitzer warten mit dem Austausch ihrer älteren Heizkessel bis diese den Geist aufgeben. Auch wenn die Werte laut Schornsteinfeger als „in Ordnung“ eingestuft werden, sind die meisten Heizungsanlagen weit entfernt davon, effizient und zuverlässig zu arbeiten. Dann müssen unvorbereitet, und gerade in der kalten Jahreszeit auch eilige Entscheidungen getroffen werden. Soweit muss es aber nicht kommen: Es lohnt sich, unter dem finanziellen Aspekt über einen früheren und geplanten Austausch nachzudenken, denn 75 Prozent der Heizanlagen in Deutschland gelten als veraltet. Die Technik hat sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt, sodass neue Heizkessel Energieeinsparungen von mindestens 20 bis 30 Prozent einbringen. Angesichts der auch in Zukunft weiter steigenden Preise ein Grund tätig zu werden.

Vortrag: „Der Energiekiller – Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung“

In seinem Vortrag „Der Energiekiller – Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung“ am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 18.30 Uhr erklärt Ingo Sell, welche Technik zur Auswahl steht und was beim Austausch zu beachten ist. Der Vortrag im Haus der Volkshochschule, Bahnhofstraße 24, ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie kostenfrei.

Teilen.

Kommentieren