Kindergärten in Ahrensburg: Die Kirche weitet ihr Angebot aus/Neubau „Kleine Nordlichter“

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Die Kindertagesstätte „Kleine Nordlichter“ wird neu gebaut und um acht Gruppen erweitert.

Die Kindertagesstätte Kleine Nordlichter im Wulfsdorfer Weg.Foto:ahrensburg24.de

Die Kindertagesstätte Kleine Nordlichter im Wulfsdorfer Weg.
Foto:ahrensburg24.de

Der Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde Ahrensburg hat auf seiner Sitzung diese Woche den Weg geebnet für einen Kita-Neubau für acht Gruppen, drei Krippen- und fünf Elementargruppen. Das teilt der Gemeinderat jetzt mit.

Die bestehende Kita am Wulfsdorfer Weg soll dafür gemeinsam mit dem Kirchengemeindeverband der Kindertageseinrichtungen des Kirchenkreises Hamburg-Ost durch einen Neubau ersetzt werden. Der Neubau soll 50 zusätzliche Kita-Plätze beherbergen und erstmals auch die Krippenplätze angebieten.

„Wir sind uns der Situation der Familien in Ahrensburg bewusst und wollen unser möglichstes tun – gerade für die Kinder als unserer Zukunft.“, so Herbert Meißner als Vorsitzendes Mitglied des Kirchengemeinderates.

Der Kirchengemeinderat (KGR) hat damit innerhalb von vier Wochen bereits die zweite Entscheidung zum Angebot von Kindertagesstätten getroffen. In der April-Sitzung hatte der KGR beschlossen, den hinteren Teil des Pfarrgartens an der Schloßkirche für fünf Jahre als Aufstellungsort für Container zur Errichtung von Krippengruppen der Stadt Ahrensburg zur Verfügung zu stellen.

Aufgestellt werden sollen dort die Container, die während des Umbaus der Grundschule am Reesenbüttel der Schule zur Verfügung standen. Ursprünglich war geplant, die Kindertagesstätte am jetzigen Standort vor der Schule einzurichten. Doch sowohl Eltern als auch das Kollegium der Schule sprachen sich gegen diese Pläne aus, da sie sowohl für dem Schulbetrieb als auch für den Kindergartenbetrieb Beeinträchtigungen fürchteten.

Für die Kirche es das ein neuer Schritt betreffend der Ahrensburger Kindergärten. Sie waren ehemals direkt der Kirchengemeinde Ahrensburg zugeordnet und dort eine entsprechende Belastung für den Haushalt der Kirchengemeinde. Mit der Ausgliederung der Ahrensburger Kindergärten in die Zuständigkeit des Kirchenkreises konnten sie nicht nur erhalten werden, sondern es wird nun offenbar auch eine Erweiterung des Angebotes möglich.

Der Kindergarten im Wulfsdorfer Weg ist ein bisschen ein Sorgenkinder, wie der Kindergarten in der Schulstraße gehört er zu den älteren Einrichtungen mit einem dringenden Bedarf an Sanierung. Die jetzige Entscheidung für den Ausbau folgt somit auch der Notwendigkeit, die Gebäude zu sanieren.

Teilen.

Kommentieren