BEST: Vortrag für Frauen und Mädchen über Jakobswege

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). „Ich habe auf meinen Jakobswegen noch nie jemanden getroffen, der ausschließlich
körperliche Bestätigung suchte. Menschen gehen mit einem Thema auf den Weg, manche vielleicht bewusst, andere eher nicht, und sind auf der Suche nach Auswertung.“

Pilgern auf dem Jacobsweg - Luitgard Becker berichtet in der Beratungsstelle für Frauen und Mädchen, BEST, von ihren Erfahrungen. Foto: Ugursay Er, pixelio.de

Pilgern auf dem Jakobsweg – Luitgard Becker berichtet in der Beratungsstelle für Frauen und Mädchen, BEST, von ihren Erfahrungen. Foto: Ugursay Er, pixelio.de

Luitgard Becker, Diplom-Psychologin, Gestalt- und Trauma Therapeutin, möchte sich in ihrem Vortrag „Jakobswege, eine therapeutische und spirituelle Erfahrung“ dem Thema des „inneren“ Jakobsweges zuwenden. „Ich werde Anregungen geben, denn der „innere“ Weg kann überall geschehen, und das eine oder andere praktische mit Ihnen ausprobieren“, verspricht die Referentin ihren Zuhörerinnen. Selbstverständlich ist auch Raum für Fragen zum „realen“ Jakobsweg in Spanien.

BEST: Vortrag für Frauen und Mädchen über Jakobswege

Der Vortrag ist am Dienstag, 29. Mai 2018, von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Beratungsstelle für Frauen & Mädchen, Waldstraße 12, Ahrensburg. Eine Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie unter frauenberatung@best-ahrensburg.de oder telefonisch unter 0 41 02 / 82 11 11. Die Beratungsstelle bittet um eine Spende in Höhe von zehn Euro für den Förderverein von BEST Ahrensburg.

Kommentieren