Vogelführung im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung

0
image_pdfimage_print

Ammersbek (je/pm). Im Monat Mai bietet der NABU Ammersbek jedes Jahr eine Vogelführung im Gebiet Rothwegen an.

Vogelführung im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung: Gelbspötter. Foto: © I. Ludwichowski

Vogelführung im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung: Gelbspötter. Foto: © I. Ludwichowski

Im Wonnemonat singen dort gewöhnlich Gelbspötter und Nachtigallen, Schwarzkehlchen und Trauerschnäpper sind zu sehen. Doch in diesem Jahr meldet Schleswig-Holstein, dass anstelle von „Vogelkonzerten“ teilweise nur wenige einzelne Vogelstimmen in den Naturschutzgebieten zu hören sind.

Vogelführung im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung

Die Naturführerin und Vogelstimmenexpertin Alexandra Pampel vom NABU Ammersbek bricht mit Ihnen am Sonntag, 27. Mai 2018, von 8 bis 11 Uhr im Gebiet Rothwegen zu einer Vogelführung auf: Wie sieht es aus in der Ammersbek-Niederung? Welche Sänger können uns überraschen trotz der negativen Meldungen aus der Insekten- und Vogelwelt? Kommen Sie mit auf einen Vogellauschgang: Vielleicht singt dort die Nachtigall und auch die Lerche. Treffen ist an der Ecke Schnakenredder/Rotwegener Weg.

Hochleistungsfuttergräser im NSG-Ammersbek-Niederung - keine Nahrung für Insekten und Vögel, Foto: © P.Ludwig-Sidow

Hochleistungsfuttergräser im NSG-Ammersbek-Niederung – keine Nahrung für Insekten und Vögel, Foto: © P.Ludwig-Sidow

Teilen.

Kommentieren