Steinfeld: Durch Ortschaft gerast/Zeugen gesucht

0
image_pdfimage_print

Steinfeld (ve/ots). Nach einer Raserei durch den Ort Steinfeld sucht die Polizei jetzt Zeugen und insbesondere den Fahrer eines Taxis.

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag fand in Steinfeld bei Bad Oldesloe eine Scheunenfete statt. Auf Grund der hohen Besucherzahlen in der Vergangenheit ist im Verlauf der Ortsdurchfahrt, für den Bereich um die Scheunenfete, eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Km/h eingerichtet worden.

Gegen 4.45 Uhr fiel Beamten des Polizeirevieres Bad Oldesloe ein silberner Mercedes C 180 mit HH-Kennzeichen auf. Das Fahrzeug fuhr auf auf der Straße Steinfeld, aus Richtung Reinfeld kommend, mit sehr hoher Geschwindigkeit in die Ortschaft ein und auch den Bereich der Scheunenfete.

Zu diesem Zeitpunkt war die Fete praktisch beendet und es standen viele, häufig auch angetrunkene Personen an und auf der Straße Steinfeld. Es war reines Glück, dass es nicht zu einem schweren Unfall gekommen ist, berichtet die Polizei in einer Mitteilung.

Die Beamten nahmen die Verfolgung des Mercedes auf. Der Fahrer des Mercedes versuchte offensichtlich durch Beschleunigen einer Kontrolle zu entgehen, heißt es in der Mitteilung. Hierbei habe er den Ortsbereich Steinfeld (Richtung B 75) mit einer Geschwindigkeit von etwa 120 Km/h verlassen.

Im weiteren Verlauf der Straße Steinfeld, kurz vor der Einmündung in die Bundesstraße 75, musste der Mercedesfahrer seine Geschwindigkeit auf Grund eines vor ihm fahrenden Taxis soweit reduzieren, dass die Beamten den Mercedes mit zwei Streifenwagen zum Anhalten zwingen und den Fahrer kontrollieren konnten. Es handelte es sich um einen 20-jährigen Schwarzenbeker. Eine Überprüfung auf Alkohol und Drogenkonsum verlief laut Mitteilung der Polizei negativ. Gegen den Mercedesfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren gemäß Paragraf 315d – Verbotene Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

Die Polizei Bad Oldesloe sucht nun Zeugen für die „rasende“ Fahrt des 20-Jährigen. Wer kann Angaben zur Vorbeifahrt des silbernen Mercedes an der Scheunenfete und zur weiteren Durchfahrt durch Steinfeld machen? Ferner sucht die Polizei insbesondere den Fahrer des oben beschriebenen Taxis. Dieser sowie die weiteren Zeugen mögen sich bitte mit dem Polizeirevier in Bad Oldesloe unter Telefonnummer 04531 / 501-555 in Verbindung setzen.

Themenbild Polizei. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Polizei.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Kommentare sind geschlossen.