Gastbeitrag Tauchen: TSGA taucht in dänischer Südsee unter

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Vom Mittwoch der Pfingstwoche bis zum Pfingstmontag bevölkerte die Tauchsportgruppe Ahrensburg den Campingplatz „Gammelmark-Strand-Camping“ in Sichtweite von Sonderburg. Lesen Sie dazu einen Gastbeitrag des Vereins.

Pfingstfahrt der Tauchsportgruppe Ahrensburg. Foto:Tauchsportgruppe Ahrensburg (TSGA)

Pfingstfahrt der Tauchsportgruppe Ahrensburg.
Foto:Tauchsportgruppe Ahrensburg (TSGA)

25 Teilnehmer sorgten für ein familiäres Treffen: Aktive Taucher, nichttauchende Partner, Kinder
und ehemalige TSGA’ler. Die TSGA-Jugend war zu gleicher Zeit mit 14 Teilnehmern zum Bundes-Jugendtreffen des Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) an den Helenesee bei Frankfurt/Oder gereist.

Eine Tauchlehrerin, ein Tauchlehrer und ein Übungsleiter-Tauchsport begleiteten die Taucher in die Tiefen der dänischen Südsee und sorgten für abwechslungsreiche, sichere und interessante Tauchabstiege. Die meisten Taucher waren täglich zwei Mal im frischen Ostseewasser – in 20 Meter Tiefe herrschten grade 6 Grad Celsius. An der Oberfläche wurden die Aktiven mit 12 Grad Celsius verwöhnt.

Die Tauchdauer wurde durch die Wassertemperatur auf etwa 40 Minuten begrenzt. Die dadurch nicht leergeatmeten Pressluftflaschen konnten am vereinseigenen Reisekompressor zügig auf 200 bar gefüllt werden, so dass eine Vielzahl von Tauchgängen möglich war.

Das Vereinsleben wurde durch gemeinsames Frühstücken und Abendessen in langer Tischreihe gefördert. Unzählige Klönschnacks sowie viele tauchfachliche und sicherheitstechnische Gespräche füllten die Tauchfreizeit. Die Tauchsportgruppe Ahrensburg wird auch im nächsten Jahr die rund
40-jährige Pfingsttauchtradition mit einer weiteren Ausfahrt zum „Gammelmark-Strand-Camping“ weiterführen.

Quelle: Tauchsportgruppe Ahrensburg

Kommentare sind geschlossen.