Gemeinschaftsschule am Heimgarten: Nominierung als Auszeichnung

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Die beste Schule des Jahres ist die Gemeinschaftsschule am Heimgarten nicht geworden, aber sie sieht schon die Nominierung als Auszeichnung.

 Preisverleihung "Schule des Jahres 2018" beim Bildungsministerium in Kiel: Die Feierstunde mit Vertreterinnen und Vertreter der Schulen. Foto: ©Gemeinschaftsschule am Heimgarten


Preisverleihung „Schule des Jahres 2018“ beim Bildungsministerium in Kiel: Die Feierstunde mit Vertreterinnen und Vertreter der Schulen.
Foto: ©Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Die Gemeinschaftsschule Am Heimgarten hatte sich am Wettbewerb „Schulde des Jahres“ beworben und wurde als eine von sechs Schulen für den Preis nominiert. Schulleiter Thomas Gehrke berichtet nun von der Preisverleihung in der vergangenen Woche in Kiel. Zu den drei Preisträgern gehört übrigens die Friedrich Junge-Schule in Großhansdorf, lesen Sie dazu den Beitrag „Friedrich-Junge-Schule Großhansdorf ist „Schule des Jahres 2018“„.

Preisverleihung "Schule des Jahres 2018" beim Bildungsministerium in Kiel: Schulleiter Thomas Gehrke im Interview mit Moderator Jan-Malte Andresen. Foto: ©Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Preisverleihung „Schule des Jahres 2018“ beim Bildungsministerium in Kiel: Schulleiter Thomas Gehrke im Interview mit Moderator Jan-Malte Andresen.
Foto: ©Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Thomas Gehrke: „Besonders hervorgehoben wurde, dass die Heimgartenschule ungemein erfolgreich dabei ist, wenn es darum geht, kein Kind zurückzulassen und jedes Kind zu einem Bildungsabschluss oder einer beruflichen Perspektive zu führen. Dieses Ziel erreichen wir durch individuelle und ausgesprochen engagierte Förderung und Beratung. Gelobt wurden die deutlichen Effekte, die dies auf die Schulabschlüsse hat.“

Aber mache den Erfolg der Ahrensburger Schule aus, dass sie UNESCO-Schule is mit einer Reihe an Projekten, die gesellschaftliche Schlüsselprobleme vor Augen führen, etwa die Möglichkeit von nachhaltiger Entwicklung, fairem Handel. Auch gelinge die Integration vieler Schülerinnen und Schüler am DaZ-Zentrum der Schule für Deutsch als Zweitsprache. Eine weitere Stärke sei das Unterstützungsnetzwerk der Schule, das Hilfe bietet bei sozialen, psychologischen und anderen Problemen.

Gehrke: „Die Gemeinschaftsschule Am Heimgarten fühlt sich durch diesen Erfolg in ihrer Arbeit bestätigt und noch einmal motiviert, die weitere Entwicklung der Schule voranzutreiben.“

Lesen Sie auch: „„Schule des Jahres 2018“: Gemeinschaftsschule Am Heimgarten ist im Finale

Preisverleihung "Schule des Jahres 2018" beim Bildungsministerium in Kiel: Ministerin Karin Prien bei ihrer Ansprache. Foto: ©Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Preisverleihung „Schule des Jahres 2018“ beim Bildungsministerium in Kiel: Ministerin Karin Prien bei ihrer Ansprache.
Foto: ©Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Kommentare sind geschlossen.