ATSV-Schwimmer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Für Cornelius Jahn war die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in  Berlin ein besonderes Erlebnis.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin mit dem ATSV-Schwimmer Cornelius Jahn. Foto: Claudia Jahn

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin mit dem ATSV-Schwimmer Cornelius Jahn. Foto: Claudia Jahn

An fünf Wettkampftagen waren 307 Vereine mit über 1.400 Schwimmerinnen und Schwimmern gemeldet. Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften starteten die Jahrgänge 2005 bis 2001 der Mädchen und 2004 bis 2000 der Jungen in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin.

ATSV-Schwimmer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Vom ATSV konnte sich der 15-jährige Cornelius Jahn (Jahrgang 2003) auf drei Strecken in der Disziplin „Rücken“ qualifizieren. Er erbrachte im Vorlauf über 200 Meter Rücken eine starke Leistung. Mit einer Zeit von 02:20,65 Minuten kam er auf Platz 15 und war damit schnellster Schleswig-Holsteiner in seinem Jahrgang.

In den Vorläufen des dritten Wettkampftages stellten die jungen Sportlerinnen und Sportler erneut unter Beweis, dass sie sich auf den Punkt in Form gebracht hatten und in den Finals die Früchte der monatelangen, harten Arbeit zu ernten wollten. Cornelius Jahn startete im Vorlauf über 100 Meter Rücken und qualifizierte sich für das Finale auf Platz 8 mit einer Zeit von 01:02,47 Minuten. Im Finale erreichte er in seiner Altersklasse Platz Acht mit einer Zeit von 01:02,90.

Am Ende der Veranstaltung durften die Sprinter über die Rückendistanzen noch einmal zeigen, was in ihnen steckt. Cornelius Jahn startete im Vorlauf über 50 Meter Rücken und erreichte eine Zeit von 00:29,82 und damit den 25. Platz. (Quelle: ATSV)

Kommentare sind geschlossen.